Menu

Hypnosetherapie

Hypnosetherapie

Mehrmals täglich begeben Sie sich in einen tranceähnlichen Zustand. Das ist etwas völlig Natürliches. Während Sie körperlich und seelisch entspannt sind, tritt die innere Zensur zurück und macht dem Denken in Bildern Platz. JEDE FORM DER HEILUNG BRAUCHT NEUE VERINNERLICHBARE ERFAHRUNGEN. Während einer medizinisch begleiteten Hypnose können Heilungen stattfinden. Hierzu ein kleiner Ausflug in die Neurowissenschaft.

Mittels eines EEG (Elektroenzephalogramm) kann die Aktivität des Gehirns und die Symmetrie zwischen den beiden Gehirnhälften gemessen werden. Abhängig davon, in welchem Zustand sich ein Mensch befindet (zum Beispiel wach, entspannt oder schlafend), schwingen seine Gehirnwellen in unterschiedlichen Frequenzbändern.
Je höher die Frequenz desto näher kommen Sie dem Bereich „Alarmbereitschaft“, je tiefer desto schläfriger werden Sie.

In den ersten Lebensjahren findet die Gehirnaktivität von Kindern in Frequenzbereichen statt, die auch während einer Hypnose angestrebt werden. Kleinere Kinder leben „zwischen den Welten von Realität und Traum“. Sie sind extrem kreativ und aber auch beeinflussbar. Ab etwa dem 6. Lebensjahr entwickeln sich dann auch Frequenzen der bewussten Informationsverarbeitung. Nahezu alles, was Sie als Kind wahrgenommen haben, ist direkt in ihr Unterbewusstes gelangt. Darin liegt ein riesiges Potential in positiver Hinsicht, aber leider mitunter auch für negative Prägungen und Traumata.

Wenn Sie gerne medizinisch begleitet in Frequenzen abtauchen möchten, um zum Beispiel neue verinnerlichbare positive Erfahrungen zu machen, dann melden Sie sich zu einer Hypnosebehandlung. Ich begleite Sie fachkundig und verantwortungsvoll.